Übervoll war sie, die Heiligkreuzkirche in Chur als das Vokalensemble incantanti und die STIMMWERKBANDE zum alljährlichen Weihnachtskonzert luden. Und voll der Begeisterung waren die Zuhörerinnen und Zuhörer, eine Fangemeinde, die weit über den Kreis der Eltern und Angehörige hinausgeht.

Die vierte Auflage des Weihnachtskonzertes von incantanti stand ganz im Zeichen des Nachwuchses. Seit der ersten Durchführung im Jahr 2014 gestaltet incantanti diesen besinnlichen Abend zusammen mit der STIMMWERKBANDE. In den letzten Jahren ist der Kinder- und Jugendchor stark gewachsen und hat sein Angebot stetig erweitert. Seit Herbst 2017 ist die STIMMWERKBANDE eine öffentlich anerkannte Singschule und sorgt damit als Mitglied des Verbands der Sing- und Musikschulen Graubünden für die Förderung und Ausbildung junger Sängerinnen und Sängern.

Von dieser gut ausgebildeten Basis profitiert das Vokalensemble incantanti und selbstverständlich auch andere Chorformationen des Kantons. Aus diesem Grund hatte sich incantanti entschieden, den Erlös des diesjährigen Weihnachtskonzertes der STIMMWERKBANDE Kinder- und Jugendchor Imboden und Churer Rheintal zuzusprechen.

Das Publikum erwartete ein reichhaltiges Programm mit Kompositionen aus aller Welt. Traditionelle Weihnachtslieder gehörten ebenso zum Repertoire wie Lieder aus Graubünden und Klänge aus Südafrika. Neben Werken aus incantantis Wettbewerbsrepertoire waren auch Lieder zu hören, welche die jungen Sängerinnen und Sänger von ihrer «Turnea da Concurrenza» mit nach Hause gebracht haben.

Die Stimmwerkbande zeigte einen Vorgeschmack auf ihre Jahreskonzerte im Mai 2018 unter dem Motto «Schweden – Schweiz – Afrika» und wurden bei den afrikanischen Liedern tatkräftig von den incantantis unterstützt. Verschiedentlich wurden die beiden Chören durch die Harfenistin Esther Langer begleitet und zum obligaten «O du Fröhliche» mit dem gesamten Publikum erklangen zusätzlich Orgel und Trompete von der Empore.

Weihnachtskonzert 2017, 16.12.2017, 20:00 Uhr, Heiligkreuzkirche Chur