Fotos: Marcel Cavelti

Das Vokalensemble incantanti hat im Sommer 2013 die grosse Ehre mit dem ensemble cantus firmus surselva konzertieren zu dürfen. Die beiden Bündner Chöre widmen sich unter dem Titel imagiNaziuns Werken aus den verschiedensten Nationen. Dabei treffen Werke von Schweizer Komponisten unter anderem auf Melodien aus Finnland, den USA  oder Rumänien. Benedetg Dolf trifft auf Billy Joel.


Als grosses Highlight darf die Uraufführung des Werkes Brama von Ivo Antognini gesehen werden, welches Antognini eigens für das gemeinsame Konzert des Vokalensembles incantanti und des ensemble cantus firmus surselva komponiert hat. Vertont hat er dabei das Gedicht Brama des Bündners Arnold Spescha. Ivo Antognini zählt zur Zeit zu den gefragtesten Komponisten weltweit und ist gerngesehener Gast an Internationalen Chortreffen und Wettbewerben. incantanti freut sich sehr, dieses Werk aufführen zu dürfen. Das Vokalensemble incantanti arbeitet auch bei diesem Projekt mit ausgewiesenen Profis zusammen. Für die Mitglieder des jungen Vokalensembles ist dieses Zusammenarbeit jeweils eine einmalige Gelegenheit ihre Stimme weiterzubilden.


An dieser gemeinsamen Konzertreihe sind Aufnahmen durch Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR) in Zusammenarbeit mit Anton Lanz (Tonstudio Lanz) entstanden.